Süßes & Desserts Für Naschkatzen...
bratbirne

Pochierte Bratbirne in Karamellsauce

Natürlich süß mit sexy Kurven.
Jeder kennt sie und fast jeder liebt sie. Der heimische Obstklassiker Birne hat es dieses Jahr auf unseren Weihnachtsteller geschafft.

Aromatisch und vielfältig - pochierte Bratbirne!

Dieser Beitrag wird auf Grund von Markennennung und Links als Anzeige deklariert.

Gerade die kleinen Dinge machen unser Leben reicher und zufriedener. Jeder, der schon einmal mit einem liebevoll selbstgebastelten oder einem sorgfältig ausgewählten Geschenk überrascht wurde, weiß, was es bedeutet. Es bringt eine besondere Freude, da es Wertschätzung, Respekt und Liebe ausdrückt. So ein kleines Ding ist auch meine pochierte Bratbirne, welche ich mit viel Liebe am 24. für Herr C. zubereitet habe. Zum Fest darf es natürlich was besonders sein, deshalb habe ich dieses herrliche Winterrezept kreiert, welches sich an jedem anderem Wintertag genauso zubereiten und vernaschen lasst. Und das Beste ist dieses Rezept hat mich inspiriert und ich habe daraus auch eine Schokolade Suppe kreiert.

haube
 

                            Enthält Amazon-Links / Werbung       

2 Stück
schöne, große Birnen
   
  Sud zum Pochieren:
150 ml
Birnensaft
 130 ml
Honiglikör
1 Spritzer
Bourbon Vanillepaste
 1 Stück
Zimtstange
  3 Stück
Nelken
1/2 EL
Honig
1 Stück Saft einer 1/2 Zitrone
   
  Für die Füllung:
 1 EL gemahlener Haselnüsse
15 Stück Trockenrosinen (eingelegt über Nacht in Rum)
50 gr Heidelbeeren-Püree
 1 Schuss Rum
1 Blatt Gelatine
1 Stück kleines Ei
65 ml Sahne
40 gr Lindt Schokolade Haselnuss
40 gr dunkle Kuvertüre
  Zimtsirup
   
   Für die Karamellsauce:
40 gr brauner Zucker
60 ml Wasser
15 gr kalte Butter
1 Stück Rosmarinzweig
   
   Zur Dekoration:
  Thymianzweige
  Puderzuckewr
  ein paar gebratene, zerhackte Walnüsse
   
   Ausserdem:
   
  Ofenfeste Bratform
  Spritzsack
   
   
drucken
 Lucina´s Tipps:

Diese pochierte Bratbirne ist ein super leckeres Dessert und eine tolle variante zu Bratapfel. Honiglikör und Zimtsirup kann man leicht selber herstellen oder kaufen.
Als Getränk zu diesem Birnen-Dessert passt perfekt Birnenschaumwein aus der Champagner Bratbirne.

gutes gelingen lucina


So hab ich es gemacht:

Nummer 1 Die Rosinen über Nacht im Rum einlegen.
Birnen waschen, schälen und halbieren. Das Kerngehäuse mit einem kleinen Löffel oder mit Kugelausstecher entfernen.
Birnensaft, Honiglikör, Spritzer Vanillepaste, die Zimtstange, 3 Nelken, den Honig und der Saft ausgepresste Zitrone aufkochen und die Birnen im Sud pochieren.
Zuerst von einer Seite, dann umdrehen.
Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheitzen.4 pochierte birne

Nummer 2
Inzwischen kannst du die Blaubeeren mit einem Schuss Rum und   kleinen Schuss Zimtsirup zermatschen oder pürieren.
Ich habe Tiefkühl-Blaubeeren verwendet. Diese habe ich vorher ein wenig auftauen lassen.
Die Birnen aus dem Sud holen, abtropfen lassen und in eine ofenfeste Form setzen.
Mit Zimtsirup beträufeln. Das entstandene Loch vom entkernten Inneren der Birne mit gemahlen Haselnüssen bestreuen.
Ein paar Rumrosinen reinlegen und jetzt kommt das Heidelbeeren-, Rum- und Zimtsirup Gemisch drauf.
Alles schiebst du auf die mittlere Schiene in den Ofen und bratest es ca. 15-20 Minuten.5 pochierte birne

Nummer 3 In der Zwischenzeit die Gelatine in kaltem Wasser ca. 2 Minuten. einweichen, danach sanft ausdrücken.
Sahne steif schlagen.
Schokolade über einem Wasserbad schmelzen lassen, Gelatine daruntermischen, etwas abkühlen lassen und mit dem Ei verrühren. (es darf nicht zu heiß sein damit das Ei nicht stockt)
Unter die Schokomasse das geschlagene Obers untermischen und für ca. 30 Minuten kühl stellen.
Währenddessen kannst du die Karamellsauce vorbereiten. Den Rohzucker in einem kleinen Topf erhitzen, bis heller Karamell entsteht.
Mit ca. 60 ml Wasser vorsichtig ablöschen, einen Rosmarinzweig dazugeben und einkochen, bis sich das Karamell gelöst hat.
Rosmarinzweig entfernen. Butter mit einem Schneebesen unterrühren fertig.6 pochierte birne

Nummer 4
Die Birnen aus dem Ofen holen.
Die Sauce auf dem Teller verteilen.
Die Birne draufsetzen.
Die Schokosauce in einem Spritzsack geben und auf die Birnen zu den Heidelbeeren spritzen.
Schön mit Rosmarinzweigen, Zimtstangen, gebratenen zerhackten Walnüssen und Puderzucker dekorieren.1 pochierte bratbirne dessert winter rezept lucina cucina2 pochierte bratbirne birne lucina cucina dessert winter rezept weihnachten3 pochierte bratbirne lucina cucina rezept winter dessert weihnachten

Wenn euch mein Rezept und Bilder gefallen haben, würde ich mich über eure Bewertung und Kommentare sehr freuen.
Viel Spaß beim Nachmachen.

Kommentare  

# Diana ANTWORTEN 08. Januar 2019
Liebe Lucia, die poc[censored]erte Birne in Karamellsauce sieht so lecker aus. Wie gerne hätte ich jetzt eine Portion vor mir. Und die Fotos...wunderschön!!!
LG, DIana
# Lucia ANTWORTEN 11. Januar 2019
Liebe Diana,
bin so überwältigt von so viel Lob von dir. Dieses Mal war es ein Experiment in alle Richtungen: neues Rezept und neuer Fotostil.
Mit der Birne war es ein wenig Arbeit, aber dafür sehr lecker. Ich hoffe, wir sehen uns im Jahr 2019 wieder mal. Denke oft an dich.
Liebe Grüsse
Lucia

Schick mir dein Kommentar

Ich freu mich sehr über jedes Kommentar. Tausche mich gerne mit Euch aus.
Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste für Dich.
Mit der Nutzung meiner Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden
Datenschutzerklärung