Süßes & Desserts Für Naschkatzen...
kuhfleckenkuchen

Kuhflecken Kuchen

Hereinspaziert in mein wunderschönes Landleben.
Meine Schwester, mit ihrer lieben Familie war abgereist und schon stand bei mir der nächste Besuch ins Haus...
deshalb habe ich mir was ganz besonderes einfallen lassen...

Inspiriert durch unsere tierische Nachbarn...Kuhflecken-Kuchen

Ich freute mich von ganzem Herzen über diesen Besuch, denn es waren unsere alten Freunde aus der Stadt, die wir schon sehr lange nicht mehr gesehen hatten. Sie wollten sich mein Leben in den Bergen, zwischen den schönen Wiesen und den "wilden" Tieren, ansehen und einen Country-Tag mit uns genießen.IMG 9538 Um ihnen unser Landleben näher zu bringen, wollte ich zu unserem Kaffeekränzchen am Nachmittag eine ländliche Essensbotschaft auf den Tisch zaubernn anstatt einen Essenstrend zu servieren.IMG 1438 Ein grenzenlos schöner Tag sollte es für sie werden, darum bemühte ich mich, sie teilhaben zu lassen an meiner Verliebtheit in diese wunderbare Alpenwelt.  Einen besseren Zeitpunkt um uns zu besuchen gibt es kaum. Die Welt draußen ist derzeit in voller Blüten- und Farbenpracht, voller Düfte und Vogelgezwitscher und ist daher berauschend für unsere gesamten Sinne.IMG 7247 Um diese natürliche Idylle zu untermalen, fehlte mir nur mehr eine Köstlichkeit, die sich auf der Zunge zergehen lässt. Inspiriert durch unsere direkten tierischen Nachbarn vorm Haus, den Kühen, entschied ich mich für einen schokoladigen Kuhflecken-Kuchen als Kaffeebeilage. Die Idee mit einem Garten „Kuh-Picknick“ war somit geboren.IMG 1413
In diesem Kuhflecken-Kuchen habe ich zwei Cremen zusammen verbunden, weshalb ihr bei den Zutaten 2 verschiedene Cremen angeführt seht.

haube
   
250 gr
Zartbitterschokolade
150 gr
Butter
100 gr
Zucker
50 gr
Puderzucker
4 Stück
Eier
50 gr Kuchenmehl
2 TL Lebkuchen-Backpulver
 1 Stück
Backspray
  tiefes Backblech oder ofenfeste Form
   
   Creme 1
4 Blatt
Gelatine
1 Pckg
Bourbon Vanillezucker
1 Prise Salz
100 gr Schlagsahne
250 ml
Milch
2 Stück
Eiweiss
80 gr
Puderzucker
   
  Creme 2:
200 gr Naturjoghurt
75 gr
Puderzucker
10 Blatt
Gelatine
2 Pckg
Bourbon-Vanillezucker
150 ml
Schlagsahne
   
  für die Kuhflecken:
50 gr Zartbitterschokolade
1 TL
Butter
drucken
 Lucina´s Tipps:

Zum Schneiden dieses Kuchens ein glattes Messer verwenden und dieses immer wieder vor dem Schnitt in heisses Wasser tauchen. So bleibt der Kuchen nicht am Messer kleben.

gutes gelingen lucina


So habe ich es gemacht:

Nummer 1Backofen auf 175°C vorheizen.
Backblech oder Form mit Backspray gut einfetten.

Nummer 2
Für den Teig die Schokolade und die Butter mit 100 g Zucker über einem heißen Wasserbad schmelzen.
Wichtig!
Die geschmolzene Schokomasse abkühlen lassen
(damit die Eigelbe nicht stocken!)

Nummer 3
Die Eier trennen. Eigelbe mit dem Mehl und Backpulver unter die flüssige abgekühlte Schokomasse rühren..

Nummer 4Die Eiweiße sehr steif schlagen, dabei die 50 g Puderzucker einrieseln lassen.

Nummer 5Eischnee behutsam unter die Schokomasse heben.

Nummer 6Teig gleichmäßig in dem Backblech verteilen und im heißen Ofen mittlere Schiene ca. 30 Min. backen.
(Stäbchen Probe)
Aus dem Ofen nehmen und Schokoboden im Backblech abkühlen lassen.

Nummer 7 (Creme Nr.1)
Inzwischen für die Mousse  die Gelatine ca. 5 Min. in kaltem Wasser einweichen.
Knapp 100 ml Milch mit Vanillezucker aufkochen lassen. Gelatine ausdrücken und in der heißen Milch auflösen.
Restliche Milch unterrühren.
Alles in ein großes Gefäß füllen und im Kühlschrank leicht gelieren lassen.

Nummer 8Eiweiße mit Prise Salz sehr steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen.
Sahne halbsteif schlagen und unter die leicht gelierte Milch heben, dann den Eischnee behutsam unterheben.

Nummer 9Creme Nr. 2
Joghurt mit Zucker verrühren. Gelatine nach Packungsanleitung einweichen und mit dem Joghurt verrühren.
Sahne steif schlagen und unter die Joghurtcreme heben.

Nummer 10Jetzt Creme nr. 1 unter die Creme nr. 2 mischen.

Nummer 11Die entstandene Mousse auf den abgekühlten Kuchen verteilen und glattstreichen.
Den Kuchen für 2 – 3 Stunden in den Kühlschrank stellen

Nummer 12Zartbitterschokolade im Wasserbad gemeinsam mit dem Butter schmelzen lassen.
Den Kuchen mit schokoladigen „Kuhflecken“ verzieren.
Ich habe die Schokolade nicht zu flüssig gemacht und mir mit Wate Stäbchen nachgeholfen bei Flecken formen.
Danach noch einmal für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Zum servieren den Kuchen mit einem Messer, das zwischendurch immer in heißes Wasser getaucht wird, schneiden.
Viel Spass und gutes Gelingen!IMG 1458

Schick mir dein Kommentar

Ich freu mich sehr über jedes Kommentar. Tausche mich gerne mit Euch aus.
Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste für Dich.
Mit der Nutzung meiner Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden
Datenschutzerklärung