Selbstgemacht & Eingekocht Kulinarische Geschenke aus der eigenen Küche
Blaubeer-Likör

Lucina´s Wald-Blaubeer-Likör

Eine intensiv fruchtige Likörkreation aus gesunden Blaubeeren.

Früchte, Zucker und Alkohol...

Dieser Beitrag wird auf Grund von Markennennung und Links als Anzeige deklariert.

... das sind die Grundzutaten für Likör! Im Mittelalter war die Likörherstellung nur den Pharmazeuten vorbehalten. Umso schöner, wenn man jetzt selbst experimentieren darf. Ich stelle sehr gerne verschiedene Liköre ob aus Obst, Kräuter oder anderen Zutaten wie z.B. Kaffee oder Honig her. Dieses Jahr hat uns die Mutter Natur sehr viel Obst, Kräuter und einfach alles in Hülle und Fülle beschert. Deshalb habe ich gleich zwei Varianten an Wald-Blaubeerlikör hergestellt. Die zweite Variante könnt ihr euch im Wald-Heidelbeerelikör durchlesen.  
Ich liebe Heidelbeeren.
Sie sind nicht nur gesund, sie schmecken auch lecker. Und am leckersten sind die aus dem Wald. Heidel- oder Blaubeeren haben verschiedene Namen und gehören zu der Familie der Heidekrautgewächse. Die Beeren haben von Juli bis September Saison. Mit Heidelbeeren kannst du leckere Torten, Kuchen und z.B. auch einen Liebeszopf zu Frühstück backen. Sie eignen sich hervorragend zum Herstellen verschiedener Marmeladen, Sirups, Essig, Senf von Shakes oder Joghurts. Du kannst sie sogar trocknen und z.B. einen Tee daraus machen oder mit Pulverisieren der getrockneten Beeren einen Blaubeer-Zucker herstellen. Die blauen Superbeeren machen sogar schön, denn Heidelbeeren enthalten Vitamin E, das seit langem als Schönheits-Vitamin bekannt ist. Heute stellen wir gemeinsam einen Likör her.
Selbst gemachter Likör ist nicht nur ein Genussmittel für zu Hause, er eignet sich, in hübsche Flaschen gefüllt, auch hervorragend als Geschenk z.B für die Weihnachtszeit – deshalb setze ich im Sommer immer mehr Likör an.

haube
   
460 gr
Blaubeeren
30 gr Himbeeren
 2 Stück
BIO Orangen
 1 Stück
Vannilleschote aufgeschlitzt
240 gr
brauner Zucker
 8 gr Bourbon Vanillezucker
 1 Stück
Zimtstange
2 Stück
Nelken
1 Stück
Lorbeerblatt
2 Schuss
Rum
 1 Liter
Korn 38%
  Glasflasche mit Verschluss
  wer will, kann auch 1 Löffel Honig hinzufügen.
   
drucken
 Lucina´s Tipps:

Verwendet ausschließlich BIO Orangen!
Die anderen wurden gespritzt und die Schale behandelt.
Diese Stoffe wollen wir keinesfalls im Likör haben!

gutes gelingen lucina


So hab ich es gemacht:

Nummer 1Heidelbeeren und Himbeeren waschen und trocken tupfen.
Danach mit einem Kartoffelstampfer etwas zerdrücken.
Die Bio Orangen ordentlich in warmen Wasser waschen und in Scheiben schneiden. Nur Bio Orangen verwenden!!!
Die andere Orangen sind meistens gespritzt – und diese Stoffe möchten wir doch nicht in unserem leckerem Likör haben.
Dann den Korn, Rum den Kandiszucker und die zermanschten Beeren, Orangenscheiben und Gewürze in ein großes, verschließbares Glas geben alles gut zusammen vermischen.
Die Flasche fest verschließen.
2 Monate an einem dunklen Ort ziehen lassen.
Zwischendurch immer wieder alles gut durchschütteln.
(tägl. mindestens 1 mal)

Nummer 2

Nach dem Durchziehen, zuerst durch ein Sieb (ich verwende Mehlsieb weil es so fein ist) streichen, danach durch ein Baumwolltuch oder auch Kaffeefilter filtern.
In eine saubere Flasche füllen, nun im Keller lagern oder gleich verköstigen.1 blaubeerlikoer2 heidelbeerlikoer

Wenn euch mein Rezept und Bilder gefallen haben, würde ich mich über eure Bewertung und Kommentare sehr freuen.
Viel Spaß beim Nachmachen.

Schick mir dein Kommentar

Ich freu mich sehr über jedes Kommentar. Tausche mich gerne mit Euch aus.
Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste für Dich.
Mit der Nutzung meiner Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden
Datenschutzerklärung