Selbstgemacht & Eingekocht Kulinarische Geschenke aus der eigenen Küche
Heidelbeer-Likör

Hausgemachter Wald Heidelbeer Likör

Die zweite Variante wie man einen Heidelbeerlikör herstellen kann.

Klein, aber beerenstark ...!

Dieser Beitrag wird auf Grund von Markennennung und Links als Anzeige deklariert.

Dass Heidelbeeren gesund sind, habe ich schon in dem Text der erste Variante von Blaubeerlikör erwähnt. Man braucht nur eine Handvoll Zutaten, ein wenig Zeit und schon hat man einen leckeren Likör fertig. Blaue Lippen bekommt man von diesem Likör zwar nicht, einen kleinen Schwips würde ich aber nicht ausschließen. Da glückliche Menschen länger leben, hat dieser Heidelbeerlikör indirekt vielleicht doch einen positiven Einfluss auf die Gesundheit - maßvoller Genuss vorausgesetzt. Saftig frische Heidelbeernoten und fein säuerliche Frische - ein einzigartiger Geschmack dieses hausgemachten Wald Heidelbeerlikör versetzt euch sofort in die Tiroler Berge.
Hier meine zweite Variante, wie du einen Heidelbeerlikör zubereiten kannst.

haube
   
1000 gr
Wald Heidelbeeren
700 gr brauner Zucker
 1 Schuss
Rum
 1 L
Wasser
1 EL
Vanillezucker
 1 Stück
frische BIO Limette
ca. 5 cm
Ingwer
5 Stück
Wacholderbeeren
1 L
Korn 38%
   
  ausserdem:
  Schürze
  Topf
  Nutribullet oder Pürierstab
  Flaschen-Trichter
  feines Sieb
  Suppenkelle
  Baumwolltuch
  schöne Glasflaschenzum Abfüllen
   
drucken
 Lucina´s Tipps:

Filtert es gewissenhaft, da sich ansonsten Schlieren in der Flasche bilden.


gutes gelingen lucina


So hab ich es gemacht:

Nummer 1Bio Limette warm waschen und in Scheiben schneiden.
Ingwer schälen und auch in Scheiben schneiden.
Alle Heidelbeeren mit einem Teil von Wasser im Nutribullet pürieren, in einen Topf geben und mit restlichem Wasser, Limetten und Ingwerscheiben, wie auch den Wacholderbeeren aufkochen.
ca 3 Min. köcheln.

Nummer 2Danach durch ein feines Sieb (ich verwende ein Mehlsieb) gießen.
Falls noch grobe Teilchen dabei sind, noch einmal über ein Baumwolltuch oder einen Kaffeefilter filtern.
Dann erst den Zucker darunter mengen und nochmals aufkochen lassen.
Von der Herdplatte nehmen, mit Korn und Rum verdünnen und noch heiß in Flaschen abfüllen.
Fertig.1 heidelbeeren

Wenn euch mein Rezept und Bilder gefallen haben, würde ich mich über eure Bewertung und Kommentare sehr freuen.
Viel Spaß beim Nachmachen.

Schick mir dein Kommentar

Ich freu mich sehr über jedes Kommentar. Tausche mich gerne mit Euch aus.
Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste für Dich.
Mit der Nutzung meiner Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden
Datenschutzerklärung