Weihnachtsbäckerei Backen im Advent - die Zeit voller Düfte nach Zimt, Vanille & Bratäpfeln
zimtsterne_mit_pistazien

Zimtsterne mit Pistazien

Ein Weihnachtskeks-Klassiker, neu interpretiert, den du mit meiner Schritt-für-Schritt-Anleitung ganz einfach zuhause nachbacken kannst

Nach Hause kommen - Zimtsterne bekommen...!

Dieser Post wird wegen Markennennung als Werbung deklariert.

Es ist ein klassischer Dezembertag. Draußen peitscht der Schneeregen gegen die Fenster und drinnen zünde ich gemeinsam mit Christian die erste Kerze an unserem Adventskranz an. Es duftet herrlich nach Tannengrün. Es wird die Lust Punsch zu trinken und etwas Schönes zu backen in mir geweckt. Lasst uns heute an diesem Dezembertag gemeinsam einen Klassiker der Weihnachtbäckerei umsetzen.
Zimtsterne mit Pistazien – Der Klassiker neu interpretiert. Um ein wenig Abwechslung zu den herkömmlichen Zimtsternen zu kreieren, werde ich heuer meine mit Pistazien aufpeppen. Es gibt für mich nichts schöneres, als einen Teig zu rühren, gemeinsam mit dem Partner zu backen, zusammen zu lachen und es sich zu Hause gemütlich zu machen. Hatte ich euch schon mal erwähnt, dass ich Weihnachten liebe?1 zimtsterne mit pistazien lucina cucina

Mit diesen Zimtsternen mit Pistazien backe ich uns heute ein wenig Glück und heile Welt. Also Schürze um und los gehts – natürlich passend zu dieser Jahreszeit eine Schürze mit niedlichem Weihnachtsmotiv. Auch in der Küche gehört Styling nicht nur zum Anrichten am Teller, sondern auch zum Outfit des Kochs. Mir ist es wichtig, dass das Gesamtpacket stimmt. Kochen und Backen ist für mich einfach mehr. Es ist sehen, fühlen, schmecken und natürlich hören. Bei Weihnachtssongs backen sich die Kekse einfach viel entspannter.
Musik an und los geht’s.

haube
 

                            Enthält Amazon-Links / Werbung       

  für den Teig:
ca. 220 gr
gemahlene Mandeln
150 gr
gemahlene Pistazien
2 TL
Zimtpulver
2 TL
Amaretto
   
  für die weisse Masse:
1 Stück
BIO Zitrone
3 Stück
Eiweiß (vom 3 Eiern)
1 Prise
Salz
250 gr
Puderzucker
 25 gr
Dr.Oetker Pistazien gehackt
   
  Puderzucker zum Ausrollen
   
  ausserdem:
  Backblech
  Silikonteigroller
  Silikonbackunterlage
  Silikon Backpapier oder normales
  Küchenpinsel
  Blechdose
  Rührschüssel
  Nutribullet oder ein andere Zerkleinerer
  Handmixer
  Zitronenreibe
  Zitronenpresse
   
drucken
 Lucina´s Tipps:

Tipp für den Teig:
Der Teig für das Zimtsterne mit Pistazien-Rezept kann sofort verarbeitet werden.
Wenn du ihn vor dem Ausrollen eine halbe Stunde kühlst, lässt er sich jedoch einfacher ausrollen und ausstechen.


Tipp zum Ausstechen der Zimtsterne:
Damit der Teig nicht an den Ausstechformen kleben bleibt, diese zwischendurch in Puderzucker tauchen. Überschüssige Zucker immer wieder abklopfen.

gutes gelingen lucina


Ich habe es so gemacht:

Nummer 1Pistazien sind etwas ganz Besonderes und auch ganz schön teuer. Du kannst auch geröstete, ungesalzene Pistazien in der Schale kaufen (z.B. Hofer/Aldi), sie selbst aufbrechen und mixen.
Das ist die viel günstigere Variante, als sie schon geschält zu kaufen.  
Eisschnee richtig schlagen. Kleinste Verunreinigungen zerstören die bindenden Eigenschaften der im Eiklar enthaltenen Proteine.
Der Eischnee wird dadurch nicht fest. Deshalb musst du die Eier absolut sauber voneinander trennen, es dürfen keine Spuren von Eigelb im Eiklar zurückbleiben.
Die Schüssel, in der du Eisschnee schlägst, muss absolut fettfrei und sauber sein.
Der Eischnee ist fertig, wenn du die Schüssel vorsichtig umdrehen kannst und der Schnee drinnen haften bleibt.

Nummer 2Zitrone warm waschen, trocknen, Haut abreiben – den Saft auspressen und beiseitelegen.

Nummer 33 Eiweiße und 1 Prise Salz mit dem Schneebesen des Rührgeräts dickcremig aufschlagen.
Den Puderzucker dabei nach und nach einrieseln lassen. 
Zum Bestreichen der Sterne ca 8 EL Eischnee abnehmen und beiseitestellen.

Nummer 4Pistazien entkernen und im Nutribullet oder einem anderen Zerkleinerer mahlen.
Achtung!!! Nicht zu lange, sonst entsteht eine Pistazien-Paste! Gemahlene Mandeln, gemahlene Pistazien und Zimt in eine Schüssel geben und vermischen.
Amaretto, Zitronensaft und die Schale sowie Eischnee dazugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.
Sollte der Teig zu feucht sein, noch etwas gemahlene Mandeln und Pistazien dazugeben.

Nummer 5Den Ofen vorheizen (E-Herd: 150 °C/Umluft: 125 °C).
Den Teig auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche, ich verwende eine Silikonunterlage, oder zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie oder Backpapier ½ - 1 cm dick ausrollen und daraus ca. 50 Zimtsterne ausstechen. Teigreste dabei immer wieder verkneten, ausrollen und ausstechen.
Die Zimtsterne auf einer Silikonbackmatte oder normalen Backpapier auf ein Backblech setzen.2 zimtsterne mit pistazien

Nummer 6Mit einem Küchenpinsel, einem kleinen Löffelchen oder einem Spritzsack die Zimtsterne mit der Eischneemasse bestreichen.
Mit gehackten Pistazien bestreuen und die Plätzchen nacheinander im heißen Ofen ca. 15-20 Minuten goldgelb backen.
Anschließend herausnehmen und auskühlen lassen.

Die Zimtsterne zusammen mit einem Apfelstück in eine Keksdose geben.
So halten sie sich 2-3 Wochen.
3 zimtsterne mit pistazien lucina cucina4 zimtsterne mit pistazien lucina cucina

Wenn euch meine Bilder und das Rezept gefallen hat, würde ich mich über ein Kommentar freuen.
Habt Spass beim Nachbacken.

Schick mir dein Kommentar

Ich freu mich sehr über jedes Kommentar. Tausche mich gerne mit Euch aus.
Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste für Dich.
Mit der Nutzung meiner Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden
Datenschutzerklärung