Weihnachtsbäckerei Backen im Advent - die Zeit voller Düfte nach Zimt, Vanille & Bratäpfeln
Muerbteig_Plaetzchen_ohne_Nuesse

Mürbteig Plätzchen ohne Nüsse / Schwäbische Spitzbuben

Zucker, Butter, Eier und Mehl formen sich zu wundersamen Sternen, Herzen und Blumen…
Süßer Duft erfüllt die Küche. Die Klassiker aus meiner ländlichen Kekswerkstatt.

Alle Jahre wieder... Spitzbuben ...!

Dieser Beitrag wird auf Grund von Markennennung und Links als Anzeige deklariert.

„Holt uns aus dem Ofen“, scheinen meine letzten Mürbteig-Plätzchen zu rufen, als ich meinen Post auf Facebook veröffentlichte. Ich habe erfahrene Köchinnen und Bäckerinnen gebeten, mir ihre besten Rezepte für Mürbteig Plätzchen/Spitzbuben zu verraten. Ich wollte dieses Jahr unbedingt ein paar neue Mürbteige ausprobieren. Eine Zeitlang passierte auf meine Fragen einfach nichts, vielleicht dachten mehrere Frauen, dies sei ein Scherz – Mürbteig muss doch jede kennen. Ja klar, aber ich schmecke auch die kleinsten Unterschiede heraus und dieses Jahr war mir einfach nach einem neuem Mürbteig Rezept. Mein altes Rezept findet ihr hier. Ich ermutigte sie noch einmal und als ich meine Plätzchen aus dem Ofen holte und sie am Balkon abkühlen ließ, blinkte schon mein Handy auf. Eine Lawine an Antworten hatte sich losgetreten. Ich suchte mir mehrere Rezepte aus, backte sie nach und die besten verbloggte ich. Wobei ich sagen muss, am meisten behilflich war mir Monika Müller. So unglaublich viele gute und hilfreiche Tipps, die ich von ihr erhielt. An dieser Stelle herzlichen Dank liebe Monika – ich finde es so schön, wenn man sich gegenseitig austauschen kann. Ja, Kochen ist mein großes Hobby geworden, aber ich wurde nicht als perfekte Köchin geboren. Es gibt so vieles, das ich noch nicht weiss und kenne. Und ich empfinde auch keine Scham, andere Menschen um Hilfe zu fragen – nur so kann man sich weiter entwickeln und neues lernen.
Also präsentiere ich euch heute ein Rezept von Monika Müller mit einer Schritt für Schritt Anleitung, damit auch die Anfänger zwischen euch Lust am Backen bekommen. Solltet ihr Hilfe brauchen – schreibt mir einfach eine E-Mail oder eine kurze Nachricht auf Facebook - ich helfe euch gerne.
Durch das Backen von eigenen Weihnachtskeksen komme ich so richtig in Weihnachtsstimmung. Der Duft, das Naschen beim Backen – all das gehört einfach dazu.
So und jetzt zu unserem Rezept. Diese Mürbteig Plätzchen ohne Nüsse sind einfach nur herrlich. Bei Monikas Rezept habe ich nur das Butter-Verhältnis geändert und statt Johannisbeere-Gelee habe ich die selbstgemachte Himbeere-Marmelade von Patricia Abenteuerkekserl (meine Blogger Kollegin), die ich als Geschenk von ihr bekommen hatte, verarbeitet. Liebe Patricia, deine Marmelade war Wort wörtlich himmlisch, ich danke dir für dieses tolle Geschenk.
PS: ich habe euch unten auch Bilder eigebunden von Facebook, bei denen mir Monika ihre Tipps verraten hat. Zusätzlich bestellte ich mir auch so eine höhenverstellbare Silikon-Teigrolle. Wie ich mir inzwischen in diesem Rezept beholfen habe, sieht ihr weiter unten auf den Bildern und meinen Tipps.

haube
 

                       Enthält Amazon-Links / Werbung       

450 gr
Mehl
160 gr
Puderzucker
220 gr
zimmerweiche Butter (Nicht zu weich!)
1 Stück
Ei
1 Stück Eigelb
 1 Prise
Salz
1 Stück
BIO Zitrone (Schalenabrieb)
 2 Packg
echte Bourbon Vanillezucker
1 Glas
Himbeermarmelade
  etwas Puderzucker
   
  ausserdem:
  Zitronenreibe
  Backblech
  Ausstecher für Linzerplätzchen
  Silikonbackunterlage
  Frischhaltefolie
  Silikon Backpapier oder normales
  höhenverstellbarer Teigroller aus Silikon
  Ofenhandschuhe
  Schürze
  Puderzuckersieb
  Blechdose
   
drucken
 Lucina´s Tipps:

Die Marmelade unter Rühren in einem Topf erwärmen – sie lässt sich so besser streichen oder etwas abkühlen und in einen Spritzbeutel füllen (oder in einen Gefrierbeutel füllen und ein Eck klein abschneiden)

Achtung die Kekse mit Loch sind schneller fertig!

Am besten du backst zuerst die ohne Loch und dann an einem separaten Backblech mit kürzerer Zeit die mit dem Loch.

gutes gelingen lucina


So hab ich es gemacht:

Nummer 1Zitrone warm waschen, trocknen und die Schale wegreiben.
Mehl, Puderzucker, Butter, Ei, Eigelb, Prise Salz, den Abrieb der Zitronenschale und Vanillezucker zu einem Mürbteig kneten.
Manche benutzen ihre Küchenmaschine, ich arbeite hier mit der Kraft meiner Hände. Schön kneten bis alle Zutaten gut eingearbeitet sind und der Teig schön geschmeidig ist.
Den Teig schön und gut in Frischhaltefolie einpacken und für ca. 30 Minuten kühlen.
Ihr könnt den Teig ruhig auch über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.1 muerbteig ohne nuesse

Nummer 2Den Backofen auf 160°C Heißluft vorheizen.
Den Teig auf eine bemehlte Fläche ca 5mm dick ausrollen. Hier ist der höhenverstellbare Teigroller sehr hilfreich, dank ihm ist der Teig überall gleich hoch.
Ich verwende mittlerweile eine Silikon-Unterlage (hier bleibt der Teig nicht haften), aber ihr könnt euch so wie ich aushelfen und den Teig auf Frischhaltefolie ausrollen.2 muerbteig3 murbteig4 muerbteig Auch den Teigroller habe ich in Frischhaltefolie gewickelt. Jetzt die Plätzchen ausstechen. z.b. 30 stück volle Kreise und 30 Stück mit Stern in der Mitte.
Ich backe immer auch die kleinen Sternchen mit.
Es ist auch hilfreich den Teig in zwei Teile zu teilen, einen Teil noch im Kühlschrank aufzubewahren und mit dem anderem inzwischen zu arbeiten.
Die Plätzchen auf einem Backblech mit Silikonback-Papier drauflegen und im vorgeheizten Ofen solange, backen bis sie hellgelb sind.
Auskühlen lassen.6 muerbteig

Nummer 3Die Plätzchen mit Loch werden mit Puderzucker besiebt. 7 muerbteigplaetzchen spitzbubenAuf die Plätzchen ohne Loch die Himbeermarmelade (oder nach Geschmack) streichen. 8 spitzbuben muerbteigplaetzchen lucina cucinaJetzt kommt der Puderzuckerdeckel drauf (die Plätzchen, welche wir davor mit Puderzucker besiebt haben).
Zusammen lassen wir sie trocknen. (ca 12 Stunden so stehen lassen).
Wenn sie trocken sind, kleben sie richtig und verschieben sich nicht.
Eine Blechdose schön mit Backpapier auslegen und die Kekse darin verstauen – immer mit eine Lage Backpapier trennen.9 muerbteigplaetzchen spitzbuben lucina cucina

Wenn euch mein Rezept und Bilder gefallen haben, würde ich mich über eure Bewertung und Kommentare sehr freuen.
Viel Spaß beim Nachbacken.

Kommentare  

# Patricia ANTWORTEN 23. November 2018
Liebe Lucia,
danke für die Erwähnung und Verlinkung - es freut mich, dass die Marmelade geschmeckt hat und sogar in den Weihnachtsplätzchen verarbeitet wurde.
Spitzbuben gehören zu meinen Lieblings-Weihnachtskeksen. Deine sehen seeehr lecker aus! :)
Gaaaanz liebe Grüße!!
Patricia // Abenteuerkekserl
# Lucia ANTWORTEN 24. November 2018
Liebe Patricia,
herzlichen Dank für dein Kommentar und für das Kompliment ❤❤
Spitzbuben sind auch eine meine Lieblingsplätzchen und auch die von Herr C. In meiner Familie sind sie
nicht so sehr beliebt - die mögen nur alles was cremiger ist :D
Deine Linzeraugen sehen aber auch wunderhübsch aus ❤❤ und diese Tasse daneben, die ist genau die richtige für mich ❤❤
Übrigens Hörbücher finde ich auch ganz toll. Ich höre sie sehr oft mit Herr C auf unseren Geschäftsreisen.
Ach, ich sage es dir, ich freue mich schon sooo sehr auf Weihnachten ❤ Du mußt es mir noch zeigen, wie du es [censored]nbekommst deine
Vanillekipferl so schön zu formen ;-)

Schick mir dein Kommentar

Ich freu mich sehr über jedes Kommentar. Tausche mich gerne mit Euch aus.
Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste für Dich.
Mit der Nutzung meiner Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden
Datenschutzerklärung