Süßes & Desserts Für Naschkatzen...
Toskanisches Tiramisu

Toskanisches Tiramisu

Obwohl das original Tiramisu aus der italienischen Region Venetien kommt, gibt es viele verschiedene Abwandlungen über den ganzen Erdball verteilt. Wir machen heute eine toskanische Version, welche ausgezeichnet schmeckt und kinderleicht zuzubereiten ist.

Dieses einfache Rezept habe ich von meinem Freund, welcher italienische Vorfahren hat. In Italien auf Urlaub sind wir wieder und wieder aufs Neue begeistert von diesem köstlichen Nachtisch. Aber ich wäre nicht Lucina Cucina, wenn ich diesem Rezept nicht noch meine persönliche Note mit einem Schuss Rum in Kombination mit dem Amaretto gegeben hätte. Auch meine mit Vanille verfeinerte Mascarponecreme findet ihr so niergends in einem italienischen Rezept - das ist auch meine persönliches Feintunig dieser köstlichen Käsecreme.
Der Geschmack des starken Espressos spielt bei dem Rezept eine große Rolle. Also greift lieben mal zu etwas teureren Kaffeebohnen - euer Gaumen wird es euch danken.
Lasst es euch schmecken das toskanische Tiramisu a la Lucina Cucina.
Aber bitte nicht vergessen: es schmeckt hervorragend, ist aber definitiv keine leichte Kost ;-)

haube
   
1 Stück
Eier
 1 Stück
Zitrone
4 cl
Amaretto
2 cl
Rum
500 gr
ital. Mascarpone
1 Stück
Vanilleschote
1 Pckg
ital. Löffelbiskotten
1 Pckg
Schokoladesplitter
100 gr
Puderzucker
200 ml
frischen, kalten Espresso
1 Stück
Auflaufform
1 Stück
Espressokocher
  aromatischen Bohnenkaffee
   
   
   
   
   
drucken
 Lucina´s Tipps:

Unbedingt einen starken und aromatischen Espresso verwenden.
Zum Schneeschlagen ganz penibel auf saubere Schüsseln und Rührhaken achten!

gutes gelingen lucina

 

 

So habe ich es gemacht:

Nummer 1Alle Zutaten zuerst mal auf einer freien Arbeitsfläche vorbereiten.
Einen frischen und starken Espresso brühen.Nummer 2Den Espresso in eine kleine Schüssel geben und auskühlen lassen.
(ich verwende dazu einen starken und aromatischen italienischen Espresso)
Erst im ausgekühlten Zustand die 4cl Amaretto zugeben.Nummer 3In der Zwischenzeit die 6 Eigelb vom Eiklar penibel trennen.
Dazu bitte zwei saubere Behältnisse oder Schüsseln verwenden.Nummer 4100g Puderzucker mit den Eigelb mit einem Mixer schaumig schlagen.
Solange rühren und viel Luft unterheben, bis eine homogene Creme entsteht.
Nummer 5Löffelweise nun die 500g Mascarpone mit der Eigelbcreme vermixen.
Nummer 6Die 2 cl Rum in dieser eigelben Creme untermischen.
Nummer 7Die Mixstäbe sauber reinigen und unbedingt abtrocknen, bevor ihr das Eiweiss zu einem festen Eischnee schlägt.
Der Eischnee ist dann fertig, wenn man die Schüssel umdreht und dieser nicht rausfällt - aber bitte mit Vorsicht.
Nummer 8Nun den Eischnee unter die Eigelb-Mascarpone-Creme vorsichtig unterheben.
Bitte keinen Mixer verwenden, sondern per Hand mit einem Kochlöffel rühren.Nummer 9Jetzt die Biskotten einzeln in die Schüssel mit dem Espresso-Amaretto-Gemisch tauchen und die Bodenschicht in der Auslaufform auslegen.Nummer 10Darauf die Hälfte der Mascarpone-Creme geben und gleichmässig glattstreichen. Nachbelieben mit etwas Schokoflocken garnieren.Nummer 11Nun die zweite Schicht mit den in Kaffee-Amaretto getränkten Biskotten auslegen und mit dem Rest der Mascarpone-Creme bedecken.
Wieder etwas Schokoflocken darauf verteilen.Nummer 12Die Auflaufform nun für ca. 5-6 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.
Am beste man lässt das Tiramisu eine ganze Nacht im Kühlschrank fest werden.Nummer 13Vor dem Servieren das ausgekühlte Tiramisu mit Kakao durch ein Sieb bedecken und mit einer Zitronenscheibe und frischen Minzblättern dekorieren.
Natürlich könnt ihr eurer Deko-Kreativität freien Lauf lassen.


Zum Schluß dieses herrliche Dessert sich auf der Zunge zergehen lassen und in vollen Zügen Löffel für Löffel genießen !

Lavazza Espresso Perfetto Rosti Mepal Rührschüssel Disaronno Amaretto (1 x 0.5 l) Handmixer Rührgerät 5 Stufen Bialetti-Venus-4-Tassen-Espressokocher

 

 Gourmets

Schick mir dein Kommentar

Ich freu mich sehr über jedes Kommentar. Tausche mich gerne mit Euch aus.
Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste für Dich.
Mit der Nutzung meiner Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden
Datenschutzerklärung